Handgestrickte Teppiche

Die handgestrickten Teppiche "Maglia" aus Fique, das ist so etwas wie die Nationalfaser Kolumbiens, haben mich das erste mal am Designer's Saturday in Langenthal fasziniert, wo Kolumbianerinnen von Hand diese wunderschönen Teppiche gestrickt haben. Früher vorwiegend für die Herstellung von Kaffeesäcken und Landwirtschaftsgarnen verwendet, entdeckte Ruckstuhl diesen Naturschatz durch einen wunderbaren Zufall: Die Kooperation mit einer Strickmanufaktur im Herzen Kolumbiens lieferte erste Hinweise über die strapazierfähige, vielfältige Faser. Heute wird das Naturmaterial in der Region Curití (Kolumbien) von Hand gesponnen und dann auf grossen Stricknadeln zu einmalig schönen Teppichen verstrickt. Die Unregelmässigkeit des Materials führt durch die handwerkliche Verarbeitung zu einem wunderbar authentischen Muster.

Je nach Färbung– wird aus 2 bis 3 farblich aufeinander abgestimmten Fique-Garnen gestrickt. Die manuelle Herstellung eines Maglia-Teppichs in der Grösse von 2 x 3 Metern dauert rund eine Woche. Zuerst werden ca. 40 cm breite Streifen in individuell wählbarer Länge gestrickt, dann werden diese aneinandergenäht. Den "Maglia" Teppich gibt es in nahezu 30 verschiedenen Farben. Wunderschöne Teppich, von Hand gefertigt aus Naturfasern, welche sich sowohl für den Wohnbereich als auch für den Objektbereich eignen.