Tapetenwechsel

Tapeten sind wieder mehr denn je gefragt. Wer seine Wohnung, Haus oder Büro neu tapezieren möchte, steht vor einer riesengrossen Auswahl- uni oder gemustert, glänzend oder matt, unterschiedliche Materialien wie Papier, Vinyl, Textil, Vlies, Naturwerkstoff, handgefertigt, Digitaldruck, Metalltapeten, Muster, Farben und Stile. Tapeten schmücken unsere Wände und geben dem Raum ein neues Gesicht. Gerade durch die oft sehr schlichten Möbel und eher kühle Architektur mit viel Beton, Glas und Stein vertragen die Wände Farben und Tapeten.

Ich habe verschiedene Materialien von Tapeten und ihre Verarbeitung zusammengetragen, um zu zeigen welche Vielfalt existiert und für welche Räume sie einsetzbar sind.  Nichts bestimmt die Atmosphäre im Raum mehr als die Wand. Dabei sind Tapeten Ausdruck der Persönlichkeit eines jeden Einzelnen. Meist braucht es nicht viel, um eine grosse Wirkung zu erzielen, oftmals langt nur eine Wand...

 

Papiertapeten

Die Papier-Vliesstoff Tapeten Forèt Noire und Jardin Gris von Moustache sind so farbenfroh, dass man gleich eintauchen möchte in die fröhliche Welt. Ausserdem zeigen sie so viele verschiedene Motive, dass man immer wieder Neues entdeckt. Die dunkle Tapete ist ein wirklich herziges Beispiel für einen Wandschmuck im Kinderzimmer. Papiertapeten bestehen aus zwei Papierschichten, von denen die obere Schicht farbig bedruckt ist. Papiertapeten benötigen eine Weichzeit (keine Wandklebetechnik möglich) und sind nicht dimensionsstabil. Sie sind nicht trocken abziehbar. Die Papiertapeten werden zuerst Bahn für Bahn eingeweicht und erst danach an die Wand tapeziert.

 

Vinyltapeten

 Raphiabastgewebe, Abacá-Rinde und Treibholz sind die Bestandteile der neuen Tapetenkollektion "Eldorado" von èlitis. Die Effekte pflanzlicher Materialien, mit grenzenloser künstlerischer Inspiration in Szene gesetzt. Man streichelt über ihre authentischen Oberflächen, lässt den Ausdruck ihrer Pigmente auf sich wirken. Eldorado ist ein Traum, der Wirklichkeit wurde, mit einer natürlichen Energie, ein echtes Glanzstück.

Tapete Azzurro von èlitis. Es ist Mittag. Die Luft ist glühend heiß und flimmert, unbeweglich steht die Sonne am Himmel. Er taucht ein, in die Kühle des Raumes und entdeckt an den Wänden, im Halbdunkel versteckt, erstaunliche Strohverkleidungen. Heute Abend werden sie, im Schein der Lichter, ihre warmen Farben und das kunstvolle Flechtwerk offenbaren. Bis dahin wird er in diesem wunderschönen Raum warten. Das Trägermaterial (Papier, Gewebe, Vlies) wird mit einer wasserabweisenden, synthetischen Folie beschichtet. Dazu werden Materialien wie PVC oder aber auch PVC-freie Stoffe eingesetzt. Die Oberfläche kann glatt, bedruckt oder strukturiert sein. Je nach Art und Stärke der Beschichtung werden unterschiedliche Standards der Wasser-und Waschbeständigkeit erreicht.

 

Textiltapeten

Kami-ito bedeutet auf japanisch «Papier-Streifen». Die neue Tapetenkollektion von Omexco lehnt sich dabei an ein traditionelles japanisches Handwerk: Papierstreifen werden ineinander verwoben. Kombiniert werden schmale und breite Streifen, unterschiedliche Farbnuancen und verschiedene Papierqualitäten. Die Oberschicht der Textiltapeten besteht entweder aus Kettfäden, Geweben oder Gewirken. Als Träger dienen verschieden starke Papiere oder Vliese. Das verwendete Textilmaterial ist vielfältig: Jute, Leinen, Baumwolle, Wolle und Seide, aber auch Kunstfasern unterschiedlicher Struktur werden verarbeitet. Je nach Dichte der textilen Schicht kann der Untergrund oder die Oberfläche zusätzlich bedruckt werden.

 

Vliestapeten

Die " marple" Tapete von ferm LIVING ist eine WallSmart-Tapete, eine neue Generation von Vlies-Tapete, die einfacher und schneller anzubringen ist. Sie sind dimensionsstabil, wasserdampfdurchlässig, rissüberbrückend, haben keine Trocknungsspannungen und sind trocken abziehbar. Eine Weichzeit ist nicht erforderlich. Sowohl die Wandklebetechnik als auch ein Einkleistern der Bahnen per Hand oder mit dem Kleistergerät ist möglich. Diese Tapetenart ist relativ neu und wegen ihrer hervorragenden Verarbeitungseigenschaften sehr beliebt. Für die Herstellung von Vliestapeten wird ein einseitig imprägniertes Vliesträgermaterial eingesetzt. Es besteht überwiegend aus Zellstoff und textilen Fasern, die mit Bindemittel gefestigt sind. Hierdurch wird eine maximale Dimensionsstabilität erreicht. Das Material zeichnet sich durch eine hohe Luft- und Wasserdampfdurchlässigkeit aus.
Schwere Vliestapeten sind meist schwer entflammbar nach DIN 4102 B1. Vliestapeten sind problemlos auch im Nassbereich einsetzbar.

 

Naturwerkstofftapeten

Bei der Wandverkleidung "Robinson" von èlitis wird das Naturmaterial Bast in Handarbeit veredelt, wodurch ein außergewöhnlicher Wandbelag entsteht. Für eine einfache Anbringung wird der Bast auf einen Vliesträger kaschiert, was eine unkomplizierte Verarbeitung ermöglicht. Diese aussergewöhnlichen Wandverkleidungen werden teilweise noch in Handarbeit hergestellt. Aus Naturprodukten gewonnenes Material wird auf Trägerpapier aufgebracht. Verwendet werden z.B. ostasiatische Gräser, Kork in sehr dünnen Schichten, Vermiculit, Porzellanchips, Bambus, Bast, Blätter, Kork, etc.

Der Wandbelag Pachira von èlitis aus der Kollektion Epure ist ein handwerklich gefertigtes Gewebe aus Raphiabast. Bei der Kollektion werden Raphiabastgewebe und Papier bemalt und von Hand zusammengesetzt. Aus der Summe dieser handwerklichen Fertigkeiten entstehen wahre zeitgenössische Gemälde.

 

Handgefertigte Tapeten

Die Tapeten "Royal flowers" und "Pond" von Misha sind per Hand auf Seide gemalt. Sie beleben mit traditionellen chinesischen Mustern von Blumen, Pflanzen und Vögeln.
Für die Realisierung können je nach Kundenanforderung verschiedene Wünsche erfüllt werden.

 

Digitaldrucktapeten

Grossformatige, wandfüllende, meist bildhafte Motive - Landschaften, Stadtansichten, Architekturmotive wie hier z. B. von Wirz- sind das Gemeinsame dieser dekorativen Wandbekleidungen. Das Bild entsteht durch nebeneinander tapezieren mehrerer unterschiedlicher jedoch sich ergänzender Bahnen. Das Dekor kann auf fotografischem oder drucktechnischem Wege wiedergegeben sein. Das Trägermaterial dieser Tapetenart kann Fotoleinen, Papier oder Gewebe sein.

 

Metalltapeten

Die handgefertigte Tapete von Misha ist so "nur" mit Blattgold realisierbar. Auf Papier kaschierte Metallfolien, meist aus Aluminium, bilden die Oberfläche von Metalltapeten. Durch spezielle Oberflächenbehandlungen wie bedrucken, ätzen, oxidieren, prägen, handkolorieren, lassen sich reizvolle Reflexe erzielen. Bei den Metallictapeten handelt es sich um metallisch bedampfte Kunststoff-Folien, die auf ein Trägermaterial kaschiert werden. Die Aluminiumauflage ist hier extrem dünn und durch die Kunststoff-Folie isoliert, sodass hier keine elektrische Leitfähigkeit auftritt.